POKER
POKER CARDS
Herzlich Willkommen auf unserer neuen poker-information.at Webseite. Unser Wunsch ist es Ihnen das Kartenspiel Poker näherbringen. Wir decken die unterschiedlichsten Thematiken rund um Poker ab: Geschichte, Spielvarianten und Arten,...
Hier erfährst Du was Poker ist, welche Arten es gibt usw. - eine reine Infoseite.
 

Was ist ein Pokerturnier?

Unter einem Pokerturnier versteht man ein Treffen diverser Spieler, teils reisen diese sogar aus verschiedensten Ländern an, um daran teilzunehmen und um sich dadurch zu duellieren. Mittlerweile gibt es – vor allem aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten des Internets - verschiedene Arten des Pokerspiels: Zum Einen das Online – Pokern, welches sich über das Internet bewerkstelligen lässt, weiters die unter Profis beliebten Cash Games und zum Dritten reale Pokerturniere (bestes Beispiel: World Series of Poker).

1) Online Poker

Online Poker ist vor allem in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Varianten des Pokerns geworden. Vor allem professionelle Pokerspieler haben die Vorzüge der schnell verdienten, meist auch großen Geldsummen mit dem Pokerspiel im Internet entdeckt. Vorteile des Online Pokers sind beispielsweise, dass immer genügend Kontrahenten im Internet für ein Pokerspiel zu finden sind und dass man sich die Zeit weitgehend flexibel und variabel einteilen kann. Ein unwahrscheinlich großer Nachteil des Pokerns im World Wide Web ist allerdings die Tatsache, dass man das Verhalten des Gegenspielers aufgrund der fehlenden Mimik und Gestik oftmals nicht  gut abschätzen kann.

2) Pokerturnier

Professionelle Pokerturniere laufen im Verhältnis zu den oben genannten Turnierarten wesentlich schneller und auch aggressiver ab. Dabei wird nicht nur mit höheren Einsätzen, sondern auch mit teils enormen Siegerprämien gelockt und gespielt. Das Hauptturnier des Pokerns schlechthin ist das mittlerweile schon allseits bekannte „World Series of Poker“, welches Jahr für Jahr die besten Pokerspieler der Welt an einen Tisch bringt. Aber die Tatsache, einer der besten Spieler zu sein, bedeutet nicht automatisch, jedes Spiel auch tatsächlich zu gewinnen... schießlich wurden die Pokerturniere 2003 bis 2006 von Onlinequalifikaten oder Semi-Pros gewonnen!

3) Cash Games

Eine beliebte Form der Duelierung professioneller Pokerspieler ist auch das so genannte Cash Game. Es wird langsamer gespielt als herkömmliche Turniere und  man hat jederzeit die Möglichkeit, aus dem Spiel auszusteigen. Außerdem kämpft man dabei nicht – wie bei regulären Pokerduellen sehrwohl – um sein Überleben, sondern zielt einzig und allein darauf ab, sein eigenes Kapital zu vermehren, das Risiko ist also wesentlich minimiert.